Petra Hilbrandt und Frank Hilbrandt
   

Gartentherapie

schöpft ihren therapeutischen Nutzen aus der Fülle positiver Wirkungen des Gartens und der Gartenarbeit. Pflanzen- und gartenbezogene Aktivitäten und Erlebnisse werden zielgerichtet eingesetzt, um Menschen ganzheitlich zu erreichen und ihr körperliches, soziales, emotionales und geistiges Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern. Gartentherapie eignet sich für jedes Alter, für ganz unterschiedliche Beschwerdebilder und kann gut mit anderen Therapieformen kombiniert werden.

Ich selbst arbeite hauptsächlich mit Kindern, die von ihren seelischen Nöten beengt und bedrängt werden. Es bleibt meist nicht aus, dass solche Notlagen zu Krisen in den Bereichen Verhalten und Lernen führen. Behutsam unterstütze ich in der gemeinsamen (garten)therapeutischen Arbeit meine jungen KlientInnen dabei, ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre Lebens- und Leistungsfreude wieder auszuschöpfen.
 
Von mir wird das ganze Kind mit all seinen Stärken in den Blick genommen. Durch individuelle und gezielte Förderung kann das Selbstwertgefühl wieder wachsen und die Kinder kommen schrittweise dem Ausleben ihres Potentials näher. Die ganze Familie kann wieder mit Gelassenheit, Zuversicht und Freude in die Zukunft blicken.

Termine nach Vereinbarung!